LEADER und wie die Region davon profitiert

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. das Projekt „Kunst im Kirchenraum – Kleine Kunstführer zu Sakralbauten im Kirchenbezirk Freiberg“ gefördert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. Die Blockline ist ebenfalls ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die Blockline wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Mehr über die Fördersummen der einzelnen 27 Gemeinden erfahren Sie hier.

Förderung ländlicher Kommunen durch die EU von 2014 bis 2022

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. das Projekt „Kunst im Kirchenraum – Kleine Kunstführer zu Sakralbauten im Kirchenbezirk Freiberg“ gefördert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. Die Blockline ist ebenfalls ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die Blockline wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von knapp 8 Mio. Euro erhielt Altenberg fast 4 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Altenberg und den Ortsteilen 41 verschiedene LEADER-Projekte unterstützt werden. Beispielsweise wurde in der Jugendherberge Altenberg ein Beherbergungsangebot für Familien und Menschen mit Behinderung geschaffen. Zudem erfolgte die Umgestaltung des Eingangsbereichs im Wildpark Osterzgebirge Geising sowie die Dachsanierung der Kirche Kipsdorf. 

 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von rund 5 Mio. Euro erhielt Bobritzsch-Hilbersdorf 2,4 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Bobritzsch-Hilbersdor und den Ortsteilen 29 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde die Sanierung des Güterschuppens am ehem. Bahnhof Naundorf und die Umnutzung zum Geoinfopunkt im GEOPARK „Sachsens Mitte“ gefördert. Zudem erfolgte in Oberbobritzsch und in Niederbobritzsch die Sanierung der Kirchtürme mit den Fördergeldern. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. 

Bei einer Gesamtinvestition von über 9 Mio. Euro erhielt Dippoldiswalde fast 3,8 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Dippoldswalde und den Ortsteilen 37 verschiedene LEADER-Projekte unterstützt werden. Beispielsweise wurde der Bau von Spielplätzen und Spielgeräte für Kitas in der Kommune gefördert. Außerdem erfolgte die Förderung eines Museumspädagogischen Konzepts im LOHBERGER Museum sowie die Planung der Ausstellung. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. das Projekt „Kunst im Kirchenraum – Kleine Kunstführer zu Sakralbauten im Kirchenbezirk Freiberg“ gefördert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. 

Bei einer Gesamtinvestition von ca. 1 Mio. Euro erhielt Dorfhain über 500.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Dorfhain und den Ortsteilen 8 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde ein Entwicklungskonzept für den GEOPARK im Tharandter Wald gefördert. Dazu gehört ebenso die Ausbildung von Gästeführenden im GEOPARK. 

Dorfhain erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert wurden.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. 

Die Stadt Freiberg konnte verschiedene Konzepte durch LEADER-Förderung erstellen und eine zweijährige Projektstelle im Stadt- und Bergbaumuseum schaffen. Die Saxonia-Freiberg-Stiftung erarbeitete eine Zustandsanalyse der Pochradanlage am Turmhofschacht und eine Konzeption und den Aufbau eines Vereinsarchivs. Am Drei-Brüder-Schacht konnte der dortige Förderverein die historische Haldenmauer sanieren und eine Machbarkeitsstudie zur Energieerzeugung des Kavernenkraftwerks in Auftrag geben.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von über 6 Mio. Euro erhielt Glashütte über 3,7 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Glashütte und den Ortsteilen 27 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurden Spielplätze errichtet, saniert und umgestaltet. In Oberfrauendorf wurde zudem der Neubau einer Freizeit- und Naherholungseinrichtung gefördert. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. das Projekt „Kunst im Kirchenraum – Kleine Kunstführer zu Sakralbauten im Kirchenbezirk Freiberg“ gefördert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. 

Bei einer Gesamtinvestition von 800.000 Euro erhielt Hartmannsdorf-Reichenau fast 400.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Hartmannsdorf-Reichenau und den Ortsteilen 6 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise die Erweiterung einer Zweiradwerkstatt mit einem neuen E-Bike Geschäftsfeld. Zudem wurde die zahnmedizinische Grundversorgung am Standort Hartmannsdorf gesichert. 

Hartmannsdorf-Reichenau erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. das Projekt „Kunst im Kirchenraum – Kleine Kunstführer zu Sakralbauten im Kirchenbezirk Freiberg“ gefördert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. Bei einer Gesamtinvestition von knapp 7 Mio. Euro erhielt Klingenberg über 3 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Klingenberg und den Ortsteilen 39 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde die Sanierung und Erneuerung des Spielplatzes im Naturerlebnishof Weidegut Colmnitz gefördert. Außerdem entstand ein Wanderwegekonzept zur Erstellung von Wanderkarten in der Gemeinde.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von über 1,7 Mio. Euro erhielt Lichtenberg fast 1 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Lichtenberg und den Ortsteilen 10 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte eine energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung sowie der Neubau von Gehwegen. Außerdem wurde mit den Fördermitteln ein Dorfumbauplan für Lichtenberg erstellt.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Die BLICKLINE ist ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die BLOCKLINE wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von knapp 2,5 Mio. Euro erhielt Neuhausen fast 1,2 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Neuhausen und den Ortsteilen 16 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte die Außensanierung der KITA „Vier Jahreszeiten“. Im Museum „Alte Stuhlfabrik“ konnte mit den Fördergeldern eine Dampfmaschine restauriert und eingebaut werden. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. 

Bei einer Gesamtinvestition von als 4 Mio. Euro erhielt Rabenau rund 2,5 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Rabenau und den Ortsteilen 20 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte die Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur auf dem „Sagenhaften Mühlberg“. Die Modernisierung einer Hausarztpraxis erfolgte ebenfalls mit den Fördergeldern. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Die BLOCKLINE ist ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die BLOCKLINE wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von mehr als 1 Mio. Euro erhielt Sayda über 500.000 Euro Fördergelder. Damit konnten 6 verschiedene LEADER-Projekte unterstützt werden. Dazu gehörte beispielsweise die Förderung eines barrierefreien Salzschwebebades. 

Sayda  erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit welchem zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. die Kirche in Hermsdorf saniert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. 

Bei einer Gesamtinvestition von 1,6 Mio. Euro erhielt Tharandt über 800.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Tharandt und den Ortsteilen 15 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte die Rekonstruktion und die Umgestaltung der Freizeitanlage Kuppelhalle mit den Fördergeldern. Außerdem wurde ein Radwege- bzw. Radtourenkonzept für die Stadt Tharandt erstellt.  

Tharandt erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von über 7 Mio. Euro erhielt Altenberg fast 3,5 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Wilsdruff und den Ortsteilen 32 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte die behindertengerechte Sanierung verschiedener Dorfgemeinschaftshäuser. Außerdem wurde die Gestaltung der Parkanlage im Jagdschloss Herzogswalde gefördert.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von knapp 2,5 Mio. Euro erhielt Bannewitz knapp 600.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Bannewitz und den Ortsteilen 7 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Dazu gehörte beispielsweise die Unterbringung der Tagespflege in Bannewitz in einem denkmalgeschützten Gebäude sowie die Gestaltung der öffentlichen Außenanlage. 

Bannewitz erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget und Vitale Dorfkerne, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von rund 2,3 Mio. Euro erhielt Brand-Erbisdorf mehr als 1 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Brand-Erbisdorf und den Ortsteilen 6 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde ein Konzept zur denkmalgeschützten Wiederherstellung des Landschaftsparks Niederes Rittergut Langenau gefördert. Außerdem konnten mit einer Fortbildungsreihe Vereine unterstützt werden. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Die BLOCKLINE ist ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die BLOCKLINE wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von 500.000 Euro erhielt Dorfchemnitz über 300.000 Euro Fördergelder. Damit konnten 5 verschiedene LEADER-Projekte unterstützt werden. Beispielsweise konnten die technischen Anlagen des Museums Eisenhammer in Dorfchemnitz gefördert werden. Zudem erfolgte die Ausstattung des Dorferlebnisplatzes.

Dorfchemnitz erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit welchem zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. das Projekt „Kunst im Kirchenraum – Kleine Kunstführer zu Sakralbauten im Kirchenbezirk Freiberg“ gefördert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. Die BLOCKLINE ist ebenfalls ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die BLOCKLINE wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von mehr als 2,5 Mio. Euro erhielt Frauenstein über 1,6 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Frauenstein und den Ortsteilen 16 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde der „Silbermannpfad“ mit diesen Mitteln errichtet. Außerdem entstand im Naherholungsgebiet Burkersdorf der Spiel- und Treffpunkt „Gagenbusch“. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von über 500.000 Euro erhielt Freital über 400.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Freital und den Ortsteilen 6 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise entstand der Mehrgenerationentreff auf dem Spielplatz in Weißig. Zudem wurden ehrenamtliche Strukturen in der Region gefördert. 

Freital erhielt zudem Fördergelder durch Vitale Dorfkerne. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition über 850.000 Euro erhielt Großhartmannsdorf über 440.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Großhartmannsdorf und den Ortsteilen 7 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte die Sanierung der WC-Anlage in Großhartmannsdorf. Außerdem erfolgte die Entwicklung des Dorfgemeinschaftsplatzes in Mittelsaida.

Großhartmannsdorf erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget und Vitalen Dorfkernen, mit denen Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Damit wurde u.a. die Kirche in Hermsdorf saniert. Im Rahmen des LEADER-Programms wurden 80% der Gesamtkosten übernommen. Die BLOCKLINE ist ebenfalls ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die BLOCKLINE wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von rund 2 Mio. Euro erhielt Hermsdorf mehr als 1 Mio. Euro LEADER-Fördergelder. Damit konnten in Hermsdorf und den Ortsteilen 12 verschiedene Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde der Waldpark Neuhermsdorf als Park der Generationen mit Spiel- und Fitnessgeräten sowie Sitzplätzen gefördert. 

Hermsdorf erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. 

Bei einer Gesamtinvestition von mehr als 1,6 Mio. Euro erhielt Kreischa über 600.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Kreischa und den Ortsteilen 11 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte die Unterstützung mit Fördergeldern bei der Koordinierung und Effektivierung des Ehrenamtes in der Region. Zudem wurde die Sanierung des Landhotels Rosenschänke gefördert.

Kreischa erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget sowie Vitale Dorfkerne, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Die Blockline ist ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die Blockline wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von über 2 Mio. Euro erhielt Mulda ca. 1,2 Mio. Euro Fördergelder. Damit konnten in Mulda und den Ortsteilen 17 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise konnte die Erweiterung und der Umbau des Erlebnisbades in Mulda erfolgen. Außerdem fand mit den Fördergeldern ein barrierefreier Umbau des Bestattungshauses in Mulda statt.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von knapp 2 Mio. Euro erhielt Oberschöna knapp 800.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Oberschöna und den Ortsteilen 11 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte Förderung einer Mehrzweckhalle, eines Mehrzweckplatzes sowie die Sanierung des Mühlenturms der Wegefarther Mühle.

Oberschöna erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget und Vitale Dorfkerne, mit denen zahlreiche Projekte in der Region gefördert werden konnten.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Die BLOCKLINE ist ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die BLOCKLINE wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von knapp 1,5 Mio. Euro erhielt Rechenberg-Bienenmühle fast 1 Mio. Euro LEADER-Fördergelder. Damit konnten in Rechenberg-Bienenmühle und den Ortsteilen 10 verschiedene Projekte gefördert werden. Beispielsweise wurde ein „Grünes Klassenzimmer“ an der Grundschule Clausnitz errichtet. Außerdem erfolgte die Sanierung der Trauerhalle in Rechenberg-Bienenmühle.

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Die Blockline ist ein von LEADER gefördertes Projekt. Es erstreckt sich in unserer Region über 9 Gemeinden. Die Blockline wurde mit über 1 Mio. Euro gefördert. 

Bei einer Gesamtinvestition von über 600.000 Euro erhielt Seiffen über 300.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Seiffen und den Ortsteilen 9 verschiedene LEADER-Projekte gefördert werden. Beispielsweise erfolgte der Bau von Spielplätzen. Außerdem erfolgte die Außensanierung des Pfarrhauses.

Seiffen erhielt zudem Fördergelder aus dem Regionalbudget, mit denen die Region gefördert werden konnten. 

Die Region „Silbernes Erzgebirge“ erhielt in der vergangenen Förderperiode von 2014 bis 2022 ein Budget von rund 44 Mio. Euro. Bei einer Gesamtinvestition von 250.000 Euro erhielt Weißenborn knapp 100.000 Euro Fördergelder. Damit konnten in Weißenborn und den Ortsteilen 2 LEADER-Projekte gefördert werden. Dazu gehörte die Unterstützung bei der Schaffung von sportlichen Angeboten in ländlichen Räumen. 

Zudem konnte über die Förderung „Vitale Dorfkerne“ das Freibad in Weißenborn behindertengerecht saniert und erhalten werden. 

Ausstellung von Puppen.

Ein Puppentheater im Puppentheatermuseum - Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein

LEADER Projekte

Eine Werkstatt mit im Hintergrund zu sehenden Hebebühnen für Zweiräder.

Schaffung eines neuen Geschäftfeldes - E-Bikes - in einer Zweiradwerkstatt in Hartmannsdorf-Reichenau

LEADER Projekte

Weg mit Herbstlaub und drei verschiedenen Stühlen zum verweilen. Im Hintergrund verschiedene Wegweiser und Spaziergänger.

Herstellung des Erlebnisweges "Sagenhafter Mühlberg" in Rabenau

LEADER Projekte

Ein großer Raum mit vielen Tänzern und ein großer Spiegel an der Wand.

Tanzsportverein SV Elixier e.V. - neue Tanzsportangebote im ländlichen Raum

LEADER Projekte

Naturwiese mit Obstbäumen. Ein Mann und eine Frau betrachten einen Obstbaum.

Projektmanagement zur Erhaltung und Entwicklung prägender Elemente der Kulturlandschaft in der Region Altkreis Weißeritzkreis

LEADER Projekte

Ein Strauch und Bäume, im Hintergrund ein gelbes Haus.

Sanierung der Gebäudehülle und Schaffung von Barrierearmut im Kulturhaus Pretzschendorf

LEADER Projekte

Ein Raum mit verschiedenen Informationspunkten rund um den Geopark. Zu sehen zum Beispiel Gestein.

Sanierung des Güterschuppens am ehemaligen Bahnhof Naundorf und Umnutzung zum Geoinfopunkt im GEOPARK "Sachsens Mitte"

LEADER Projekte

Eine Kirche mit angestrahltem Kirchturm.

Sanierung des Kirchturms mit Aussichtsplattform in Niederbobritzsch

LEADER Projekte

Unsere Partner