Die LEADER-Entwicklungsstrategie der Region "Silbernes Erzgebirge"

Die LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) der Region „Silbernes Erzgebirge“ stellt in der Förderperiode bis 2020 die wichtigste konzeptionelle Grundlage für die Gestaltung und Entwicklung des ländlichen Raumes dar. Aus Sicht der am Prozess beteiligten Akteure hat der Kern des Leitbildes der vergangenen Förderperiode nach wie vor Bestand. Die Verknüpfung der Pflege und Bewahrung von regionalen Traditionen mit innovativen Formen des Lebens und Wirtschaftens im ländlichen Raum soll auch weiterhin das zentrale Element des regionalen Leitbildes sein. Zukünftig soll deutlicher auf die Lebensqualität in der Region abgezielt werden, die ihren Ausdruck in einer attraktiven Kulturlandschaft, den engagierten Menschen vor Ort, den individuellen Entfaltungsmöglichkeiten und einer funktionierenden Gemeinschaft findet. Deshalb wurde das Leitbild

„Silbernes Erzgebirge - Mit Tradition und Innovation eine lebenswerte Region gestalten“

beschlossen und mit fünf strategischen Zielen untersetzt:

    1. Demografiegerechte Entwicklung und attraktive Gestaltung der Rahmenbedingungen für Wohnen, Leben und Zusammenleben in den Gemeinden der Region.
    2. Nachhaltige Sicherung der Kleinst- und Kleinunternehmen als wirtschaftliches Rückgrat der Region "Silbernes Erzgebirge" unter besonderer Ausschöpfung von Innovationspotenzialen.
    3. Stärkung, Weiterentwicklung und nachhaltige Inwertsetzung von regionalen Alleinstellungsmerkmalen und touristischen Wertschöpfungspotenzialen.
    4. Denken und Arbeiten in Netzwerken - Verbesserung der Kommunikation, Kooperation und Vernetzung.
    5. Nachhaltige und klimafreundliche Kulturlandschaftsentwicklung.

Im Hinblick auf die Gestaltung der regionalen Entwicklung legt die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der Region „Silbernes Erzgebirge“ ihrem Handeln ferner zentrale Grundsätze zu Grunde, an denen sich sämtliche geförderte Vorhaben orientieren müssen:

  • ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit
  • Qualitätsentwicklung und Ausbau von Kompetenzen zur Verbesserung der Standortqualität im ländlichen Raum
  • Schaffung und Nutzung von Synergien
  • Chancengleichheit, Inklusion, Weltoffenheit und Toleranz

Download LES