Ergebnisse der Aufrufe 02 und 03-2016

Aufruf 02-2016

Für diesen Aufruf sind mehr als 90 Vorhabensanträge im Regionalmanagement eingegangen. Schwerpunkte der Beantragung waren die Um- und Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz für Wohn- und Gewerbezwecke, die Sanierung von in Nutzung befindlicher, wertvoller Bausubstanz und die Erstellung von Konzeptionen.

71 Vorhaben konnten letzendlich bewertet und gevotet werden. 15 Vorhaben davon schafften es, meist aufgrund von zu geringem Budget im Aufruf, nicht in die Auswahl.

Folgende Vorhaben wurden ausgewählt:

Aufruf 03-2016

Zwei Antragsteller reichten Ihre Vorhaben für den Aufruf 03-2016 ein. Beide Vorhaben wurden im Handlungsfeld C (Soziales, Grund- und Nahversorgung) zur Auswahl vorgestellt. Für das gleichzeitig aufgerufene Handlungsfeld F (Umwelt, Natur und Landschaft) gab es keinen Vorhabensantrag.

Folgende Vorhaben wurden ausgewählt: